Super Leistungen beim OWL-Mehrkampf in Blomberg

Bei den OWL – Mehrkampfmeisterschaften waren auch vom BTW Bünde die beiden in der Klasse U.20 Siebenkämpferinnen Lisa Eppelmann und Lea Marie Heinrichs am Start. Beim 100m Hürden Lauf lief Lisa Eppelmann auf Anhieb neue Persönliche Bestzeit, und mit der Zeit 14.84 sec  hatte sie sich auch für die Deutschen Jugend-Meisterschaften Qualifiziert. Nicht so gut lief es für Lea Marie Heinrichs, denn an der fünften  Hürde kam sie aus dem Rhythmus und musste Aufgeben.

Bei der zweiten Disziplin dem Hochsprung konnten beide nicht ihre Leistungen abrufen. Lea Marie Heinrichs über sprang 1.42m und Lisa Eppelmann 1.48m. Damit waren beide nicht zufrieden, und hatten wertvolle Punkte verloren. Beim Kugelstoßen lief es dann besser, denn Lisa Eppelmann stieß die vier Kilo Kugel auf 9,13m. Das war für Lisa die zweite Bestleistung an diesem Wettkampftag. Auch Lea Marie Heinrichs konnte mit 7,28m zufrieden sein, denn es war ihr erster Wettkampf mit der 4 Kilo Kugel. Die 200m waren am Samstag dann die letzte Disziplin die die beiden BTW – Athletinnen zu bewältigen hatten. Mit  Persönlicher Bestleistung von 26.08 sec schloss Lisa Eppelmann den ersten Wettkampftag ab. Lea Marie Heinrichs kam nach 29.02 sec ins Ziel, auch das war ihr erster Lauf über diese Sprintstrecke.

Der zweite Tag begann mit dem Weitsprung. Lisa Eppelmann sprang erst im dritten Versuch mit  4,89m eine Weite mit der sie nicht zufrieden sein konnte, denn eine Weite von  5 Meter kann sie springen so Trainer Dieter Elpel. Besser sprang Lea Marie Heinrichs, mit 5,05m erzielte sie eine gute weite und konnte wertvolle Punkte sammeln. Der Speerwurf stand nun auf dem Programm. Lea Marie Heinrichs hatte einige Probleme mit dem Abwurf, und deshalb gelang ihr kein richtig guter Wurf. Denn mit 21,74m war und konnte sie nicht zufrieden sein. Auch in diesem Wettkampf steigerte sich Lisa Eppelmann enorm, den Speer warf sie auf  33,74m. Wieder eine neue persönliche Bestleistung, und die Quali für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften wären erreichbar, wenn Lisa es schaffen würde die 800m in 2.35 Minuten zu laufen. Alle 11 Athletinnen wurden zusammen gestartet, der 800m Lauf ist nach 6 Disziplinen immer der Höhepunkt im Siebenkampf. Lisa Eppelmann setzte sich sofort nach dem Startschuss mit an die Spitze des Feldes. Nach 400m lag sie an der zweiten  stelle, und konnte auch das Tempo in der zweiten Runde hoch halten. Nach einem packenden Endspurt erreichte sie das Ziel in 2.25.83 Min, das war die fünfte persönliche Bestleistung in diesem  Wettkampf und  mit 4597 Punkte wurde Lisa Eppelman Vize Ostwestfalen Meisterin und die Deutsche Mehrkampfmeisterschafts Norm hat sie erreicht. Lea Marie Heinrichs lief nach 2.58.24 Min ins Ziel und erreichte 2716 Punkte.

Trainer Dieter Elpel ist zuversichtlich für die nächsten Siebenkampf der im Juni in Lage stattfindet. Dann stehen die NRW Meisterschaften auf dem Program.